Haydn Chamber Ensemble 

 

Luca Monti - Klavier

Cornelia Löscher - Violine

Hannes Gradwohl - Violoncello

 

Das in Eisenstadt und Wien beheimatete Haydn Chamber Ensemble wurde 2013 als klassisches Klaviertrio von Hannes Gradwohl gegründet. 

Ihm zur Seite stehen die Geigerin Cornelia Löscher und der Pianist 

Luca Monti, beide ausgewiesene Spezialisten für Kammermusik.

Dem Namen verpflichtet liegt ein wesentlicher künstlerischer Schwerpunkt des Haydn Chamber Ensemble bei der Musik des Namenspatrons Joseph Haydn und seinen Zeitgenossen.

 

Der Name wurde bewußt gewählt. Immer wieder werden befreundete Musiker eingeladen um das Trio zu ergänzen. Ziel ist es, das kammermusikalische Spektrum voll ausschöpfen zu können.

 

Einen zweiten Schwerpunkt setzt das Ensemble bei der Beauftragung und Interpretation „Neuer Musik“. Hier pflegt das Ensemble eine intensive Zusammenarbeit mit sowohl renommierten als auch aufstrebenden KomponistInnen.

 

Das Haydn Chamber Ensemble gestaltete von 2014 bis 2017 einen eigenen Kammermusikzyklus bei den Haydn Festspielen Eisenstadt, bei dem in jedem Konzert ein neues, dem Trio gewidmetes Werk zur Uraufführung gelangte. So entstanden in den letzten Jahren über 15 neue Klaviertrios von zum Teil jungen aufstrebenden Komponistinnen und Komponisten als auch von bereits international etablierten wie zum Beispiel Gerhard Krammer, Judith Varga, Julia Purgina, Manuela Kerer und Johanna Doderer.

2017 und 2018 unternahm das Ensemble ausgedehnte Konzertreisen in China, Japan und Korea. Neben klassischen Programmen hat das Haydn Chamber Ensemble auch ein Tourneeprogramm mit kürzeren Werken ins Bühnenrepertoir aufgenommen welches beim Publikum für grosse Begeisterung sorgte. So entstand auch die Idee, dieses auf der zweiten CD beim Plattenlabel Gramola 2019 heraus zu bringen.

Mit Werken von Rachmaninov, Schostakovitsch, Piazzolla und Brahms untermauert das Trio, dass es nicht ausschließlich auf Werke der "Wiener Klassik" spezialisiert ist.